Wirtshausgeschichte(n) mit besonderem Kick

Wirtshausgeschichte(n) mit besonderem KickKaum etwas ist für die Feuerwehr in ihrer Ausbildungsarbeit so wertvoll wie ein geeigneter "Abenteuerspielplatz". Daher nutzen die Feuerwehren der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram auch weiterhin fleißig das Gelände des Gasthofs Heiß, um zu entsprechender praktischer Routine zu kommen.

Nachdem die FF Kirchberg am Wagram vor einigen Tagen die Fremdenzimmer des legendären Wirtshauses als Schauplatz für einen Zimmerbrand adaptiert hatten, folgten nun am 16. Juni 2021 die restlichen Wehren des Unterabschnittes I. Erneut versteckten sich dabei Feuerwehrleute unter Atemschutz hinter dichtem Rauch und verklemmten Türen und mussten von ihren Kameraden gesucht werden. In zwei Durchgängen (einmal Mitter- und Oberstockstall), einmal Engelmannsbrunn und Unterstockstall) galt es dann über das Stiegenhaus vorzudringen, die Vermissten zu finden und über die engen Treppen schonend zu retten. Die große Hitze am Übungstag tat ihr Übriges, um den Abend extra anstrengend zu machen. Besonderer Dank gilt der Wirtsfamilie a.D. Heiß, die die Benutzung des Objekts ermöglicht, obwohl sie noch einen Teil des Hauses bewohnt; ebenso dem künftigen Bauträger, der eine unkomplizierte Nutzung erlaubt.

 

Fotogalerie

 

Information

Text & Fotos: Stefan Nimmervoll

Social share

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2021.