Übung Mallon - Altes Halterhaus mit neuer Verwendung

UA-Übung Mallon - Altes Halterhaus mit neuer VerwendungDie einmalige Gelegenheit, dass ein geradezu optimales Objekt zur Verfügung stand, packten die Feuerwehren des Unterabschnitts Kirchberg am Wagram am 4. April beim Schopf um ihre jährliche Inspektionsübung abzuhalten: Mallons Feuerwachekommandant Günther Brunhofer hat gerade das ehemalige Halterhaus des kleinen Dorfes erworben und stellte dieses als Spielwiese zur Verfügung.

In den alten Mäuern konnten sich die Kameraden ungehemmt austoben ohne Angst haben zu müssen etwas über Gebühr zu beschädigen. Daher konnten die Wohnräume nicht nur verraucht werden, sondern im Stadl auch ein kleines Echtfeuer entzündet werden. Mehrere Atemschutztrupps hatten mit der Suche nach vermissten Personen zu tun. Um es den teilnehmenden Feuerwehren nicht allzu einfach zu machen, wurde zudem ein Ausfall des Hydrantennetzes angenommen. Mit Tragkraftspritzen musste so Löschwasser von drei Saugstellen durchs gesamte Dorf zum Übungsobjekt herangeschafft werden. Nachdem diese Aufgabe erledigt war, kamen noch Günther Brunhofers angrenzende Maschinenhalle und dessen Tochter Laura ins Spiel: Sie war als Schaulustige auf das Dach geklettert und dort vom Brandrauch ohnmächtig geworden. Ein Teil der Feuerwehrleute musste so also daran tüfteln das Mädchen mit der Korbschleiftrage über eine Leiter zurück auf die ebene Erde zu bringen. Die 56 Kameraden waren somit mehr als ausreichend mit Aufgaben eingedeckt. Zur Übungsnachbesprechung kamen die Feuerwehren schließlich noch im Hof der Familie Brunhofer zu Würsteln und Erfrischungsgetränken zusammen.

Fotogalerie

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Fotos: Jürgen Pistracher

Feuerwehrfest Kirchberg am Wagram 2019

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2019.