Person unter Oldtimertraktor in Fels am Wagram

Person unter Oldtimertraktor in Fels am WagramBei allem Unglück, das ihm beim Absturz seines alten Steyr-Traktors widerfahren ist, kann ein älterer Herr aus Fels am Wagram letztlich doch seinen Schutzengeln Danke sagen. Er kam am 26. März, einem der ersten schönen Tage für die Weingartenarbeit, mit seinem Gefährt auf der Auffahrt in seinem Weingarten in Schräglage und wurde von dem umkippenden Traktor unter sich begraben.

Durch einen unwahrscheinlichen Zufall fuhr just in dem Moment ein Lastwagen auf der angrenzenden Landesstraße vorbei. Aufgrund seiner erhöhten Sitzposition sah der Lenker, wie der Unfall in der Kellergasse Floss, einen Graben weiter, passierte. Er hielt seinen LKW unverzüglich an und setzte die Rettungskette in Gang, in deren Zuge um 12:43 Uhr die Feuerwehren aus Fels am Wagram, Kirchberg am Wagram und Grafenwörth alarmiert wurden. Trotz massiver Bemühungen gelang es dem Ersthelfer zunächst aufgrund des doch beträchtlichen Gewichts des Traktors nicht den zwischen Lösswand und Fahrersitz befindlichen Mann zu befreien. Zumindest konnte er das ansprechbare Unfallopfer aber beruhigen.

Die anrückenden Feuerwehren brachten als erste Maßnahme zwei Greifzüge in Stellung. Mit ihnen konnte seitlich und nach hinten schrittweise das Gewicht des alten Steyrs verlagert werden. Der so gewonnene Platz wurde mit Hebekissen und Pölzholz ausgefüllt. Nachdem der Spalt groß genug für eine Befreiung geworden war, wurde der Verunfallte vorsichtig hervorgezogen. Er wurde mit dem Rettungshelikopter ins Krankenhaus geflogen. Etwas weniger feinfühlig als zuvor brauchten die Kameraden dann bei der Bergung des Oldtimers sein. Dennoch wurde dieser so schonend wie angebracht mit den ohnehin schon gespannten Zugseilen zurück auf die Räder gestellt. Nach einer Stunde konnten die ersten Einsatzkräfte zusammenpacken und nach Hause abrücken

Fotogalerie

 

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Fotos: Jürgen Pistracher

 

Social share
Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichten Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2021.