Wärmebildkameraeinsatz bei Zimmerbrand in Fels am Wagram

Wärmebildkameraeinsatz bei Zimmerbrand in Fels am WagramMit Können und etwas Glück konnten die Freiwilligen Feuerwehren der Umgebung am 4. März einen ausgedehnten Brand in einem Wohnhaus in der Bahnstraße in Fels am Wagram verhindern. Im Bereich eines Schwedenofens standen der Holzfußboden und der Türstock bereits in Flammen als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen.

Neben den drei Feuerwehren der Marktgemeinde (Fels, Gösing und Stettenhof) wurden daher auch Kameraden aus Feuersbrunn und Wagram am Wagram beigezogen, um sicher ausreichend Atemschutzträger zur Verfügung zu haben. Gemeinsam gelang es das Feuer rasch und mit sehr geringem Wasseraufwand niederzuschlagen. Sicherheitshalber wurde im Anschluss auch noch die Wärmebildkamera der FF Kirchberg am Wagram angefordert. Mit dieser wurden noch der Bereich der Brandstelle und der darüber liegenden Dachboden gecheckt. Da keine zündfähigen Temperaturen mehr erkennbar waren, konnte der Einsatz nach zirka eineinhalb Stunden für beendet erklärt werden.

Fotogalerie

 

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Fotos: Vanessa Pichler

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichten Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.
Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass unser traditionelles Feuerwehrfest, aufgrund der gegenwärtigen Situation rund um Covid-19 abgesagt ist.

Feuerwehrfest Kirchberg am Wagram 2020

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2020.