Person in Schacht am Felser See

Person in Schacht am Felser SeeSirenenalarm gab es am Nachmittag des 13. Juni für die Feuerwehren aus Fels am Wagram, Grafenwörth und Kirchberg am Wagram. Am Felser See in Thürnthal war eine Frau rücklings in einen Schacht gestürzt.

Die große Anzahl an ausgerückten Florianis ist einerseits der "feuerwehrfreundlichen" Uhrzeit am Samstagnachmittag geschuldet, zu der viele Kameraden zu Hause sind. Andererseits können sich solche Szenarien durchaus kompliziert darstellen. Da aufgrund möglicher Verletzungen eine so schonende Rettung wie möglich angestrebt wird, werden deshalb lieber mehrere Einheiten in Marsch gesetzt. Im konkreten Fall konnte die Feuerwehrleute aus Fels die an sie gestellte Aufgabe aber rasch lösen. Die FF Kirchberg am Wagram durfte so nach wenigen Minuten bereits wieder einrücken.

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Jürgen Pistracher

 

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichten Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.
Schweren Herzens müssen wir mitteilen, dass unser traditionelles Feuerwehrfest, aufgrund der gegenwärtigen Situation rund um Covid-19 abgesagt ist.

Feuerwehrfest Kirchberg am Wagram 2020

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2020.