Stefanietag: Feuerwehr knackt Schlüsseltresor

Stefanietag: Feuerwehr knackt SchlüsseltresorStatt mit ihren Familien beim Festmahl verbrachten 13 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Wagram die Mittagsstunde im Einsatz. Im betreubaren Wohnen in der Kremserstraße war ein Herr gestürzt. Weil die Eingangstür versperrt war, holte sich das Rote Kreuz die Feuerwehr zu Hilfe. Die Aufgabe war einfach zu lösen: Mit roher Gewalt knackte die Kameraden das Kästchen, in dem sich die Schlüssel befinden. Alles weitere erledigten die Sanitäter. Nach einer halben Stunde war der heurige „Weihnachtseinsatz“ erledigt.

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Fotos: Hermann Pistracher
Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2019.