PKW huckepack auf Mauer

Finnentest fordert AtemschutzträgerDen „geraden Weg“ wählte ein Autolenker am 22. Juni um 3/4 6 am Abend bei regennassem Fahrbahnbedingungen in Engelmannsbrunn „Am Berg“. Da der Straßenverlauf eigentlich eine leichte Linkskurve vorsah, endete die Fahrt unsanft auf einer Begrenzungsmauer.

Ein direkt angrenzend wohnender Feuerwehrkamerad veranlasste die Alarmierung der Feuerwehren aus Engelmannsbrunn und Kirchberg. Die Kameraden - aufgrund der Uhrzeit 28 an der Zahl - klemmten zunächst die Batterie ab und stellten den Brandschutz her. Da ein Kamerad am Weg ins Feuerwehrhaus mit dem Traktor samt Frontlader an der Unfallstelle eintraf, entschied die Einsatzleitung den zerstörten PKW gleich mit einer Kette von der Mauerkrone zu heben. Das Fahrzeug wurde wenige hundert Meter entfernt gesichert abgestellt. Von dort wird es vom Eigentümer abtransportiert. Bereits nach rund einer halben Stunde war der relativ einfache Einsatz für die Feuerwehr bereits wieder erledigt.

 

Fotogalerie

Information

Text&Foto: Stefan Nimmervoll
Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2020.