In den Graben statt ins Ribiselparadies

In den Graben statt ins RibiselparadiesDie falsche Abzweigung wählte eine Dame aus Wien am 26. Juni gegen 10 Uhr bei der Autobahnabfahrt Königsbrunn. So führte ihr Weg statt ins Ribiselparadies in Winkl über eine Böschung am Begleitweg der S5. Dort blieb ihr Auto in gefährlicher Schieflage hängen und war knapp davor umzustürzen. Ihr Glück: Auch ein privater Kranwagen verfuhr sich wenig später und wollte dort umkehren. Nur so konnte der Lenker das absturzbedrohte Fahrzeug entdecken und rief die Feuerwehr. 8 Kameraden der FF Kirchberg am Wagram zogen den PKW schließlich mit der Seilwinde im Zusammenspiel mit dem Kran wieder auf ebenen Boden. Zur Sicherheit brachten die Kameraden Auto und Lenkerin noch zu einem Check in eine Fachwerkstätte um etwaige Schäden ausschließen zu können.

 

Fotogalerie

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Foto: Hermann Pistracher
Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2020.