Frontaler zwischen Fels und Feuersbrunn

Frontaler zwischen Fels und FeuersbrunnKeine geruhsamen Weihnachtsfeiertage für die Feuerwehr Kirchberg am Wagram: Am Stefanitag um 13:25 Uhr wurden ihre Mitglieder mittels Sirene zu einem schweren Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der B34 gerufen. Zwischen Fels und Feuersbrunn war es bei der Abzweigung Richtung Gösing zu einem Frontalzusammenstoß gekommen.

Weiterlesen ...

Fahrzeugbrand entpuppt sich als Defekt

feuerwehreinsatzMit dem Alarmstichwort „Fahrzeugbrand“ wurden die Feuerwehren Kirchberg am Wagram, Neustift im Felde, Fels am Wagram und Grafenwörth am 26. November um 15.30 Uhr auf die Autobahn S5 geschickt. Dort konnte zunächst kein brennendes Fahrzeug aufgefunden werden.

Weiterlesen ...

TUS-Alarm in der Industriestraße

feuerwehreinsatzSirenenalarm gab es in den späten Abendstunden des Sonntags, 18. November für die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram. Die Brandmeldeanlage im ehemaligen Polyform-Komplex in der Industriestraße (ein alter Bekannter der Feuerwehr) hatte bei der Landeswarnzentrale NÖ in Tulln Alarm ausgelöst.

Weiterlesen ...

Tödlicher Unfall bei Bahnübergang

Tödlicher Unfall bei BahnübergangZu einem tödlichen Zusammenstoß zwischen einem Zug der Franz-Josefs-Bahn und einer jungen Radfahrerin kam es am 4. September beim Bahnübergang zwischen Engelmannsbrunn und Mallon. Die Feuerwehren aus Kirchberg und Fels am Wagram wurden daraufhin mit stillem Alarm zur Technischen Hilfeleistung alarmiert.

Weiterlesen ...

Alarmierung nach Großweikersdorf

feuerwehreinsatzGrößere Schadensfälle verlangen die Zusammenarbeit mehrerer Feuerwehren. Vor allem bei technischen Großeinsätzen werden daher auch Rettungssätze von weiter entfernten Feuerwehren zur Gewährleistung eines optimalen Ablaufes alarmiert. Eine solche Situation trat am Nachmittag des 31. August auf der B4 zwischen Großweikersdorf und Niederrußbach ein, als nach einem schweren Verkehrsunfall die höchste technische Alarmstufe T3 ausgelöst wurde.

Weiterlesen ...

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichten Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2021.