Sanitäter halten PKW-Brand in Schach

Fahrzeugbrand S5 Kirchberg am WagramEine glückliche Fügung rettete einem Fahrzeuglenker aus Krems am Montag, dem 7. Oktober seinen BMW vor einem Totalschaden. In dessen Motorraum hatte es gegen 18:30 Uhr auf S5 in Richtungsfahrbahn Stockerau zu brennen begonnen.

Weiterlesen ...

Mitgliederwerbung auf Kirchberger Art

Druckbelüftung in der GrubergasseEin schlecht abziehender Kamin eines Einfamilienhauses sorgte am Abend des 27. September in Kirchberg am Wagram für einen Feuerwehreinsatz. Statt über den Rauchfang nach draußen zogen die Rauchschwaden in die Wohnräume.

Weiterlesen ...

Defekt lässt Kistenwagen umstürzen

Defekt lässt Kistenwagen umstürzenSeinem schlechten Ruf gerecht wurde der Freitag, der 13. für einen Weinbaubetrieb in Engelmannsbrunn: Aufgrund eines technischen Gebrechens an der Deichsel eines Anhängers mit Lesekisten stürzte dieser am Vormittag auf der Fahrt von den Weingärten Richtung Ortschaft um.

Weiterlesen ...

Lift-Alarm in Mitterstockstall

Lift-Alarm in MitterstockstallZu einer „Person im Aufzug“ in einem neu errichteten Weingut in Mitterstockstall wurden die Feuerwehren aus Mitterstockstall und Kirchberg am Wagram in den Morgenstunden des 29. August alarmiert.

Weiterlesen ...

Ölaustritt nach Kollision beim Sportzentrum

Ölaustritt nach Kollision beim SportzentrumZu einem kleineren Verkehrsunfall kam es am Abend des 26. August in der Neustifterstraße auf Höhe des alten Sportzentrums. Ein Auto kollidierte dort im rechten Winkel mit einem anderen PKW. Da aufgrund der Beschädigung Öl austrat, wurde die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram um 22:02 Uhr als Unterstützung angefordert.

Weiterlesen ...

Qualmender Mähdrescher als technische Herausforderung

Qualmender Mähddrescher als technische HerausforderungJene Tage im Hochsommer, an denen auf den Feldern das Getreide abgeerntet wird, sind in den bäuerlich geprägten Dörfern am Wagram immer noch etwas Besonderes: Dann legen sich ein markanter Duft, eine dezente Dunstglocke und eine ganz eigene Stimmung übers Land. „Druschzeit“ bedeutet für die Feuerwehren aber auch „Flur- und Maschinenbrandzeit“: Ausgedorrte Felder, trockenes Stroh und heiße, reibende Metallteile an Mähdreschern und Strohpressen lassen so manches Gerät in Flammen aufgehen. So begann am Sonntag, dem 7. Juli auch ein John Deere-Drescher auf einem Acker irgendwo im Dreieck zwischen Kirchberg am Wagram, Unterstockstall und Neustift im Felde zu qualmen.

Weiterlesen ...

Wichtiger Hinweis: Auf unserer Homepage berichten wir ausführlich über unser Einsatzgeschehen. Fotos werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt! Es werden keine Fotos von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht. Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2019.