Ein Abschiedsfest für Pater Pierre

Ein Abschiedsfest für Pater PierreFast drei Jahre ist es her, dass ein neuer Kaplan beim Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Wagram seinen ersten Auftritt in der Öffentlichkeit hatte. Seither ist viel passiert:

Aus Pater Pierre Nyongo Ndoua ist ein aktives Feuerwehrmitglied (der FF Altenwörth-Gigging) und ein höchst engagierter Feuerwehrkurat für zehn Feuerwehren im Pfarrverband geworden. Viele persönliche Freundschaften sind entstanden und so manche Träne ist miteinander gelacht worden. Und dennoch heißt es nun Adieu sagen. Trotz der Bemühungen der Feuerwehren „unseren Pierre“ zu halten, muss er seine Zelte in Kirchberg abbrechen. Allerdings nicht ohne gebührendes Abschiedsfest.


Da die ansonsten Anfang Mai übliche Florianifeier des Unterabschnittes I ohnehin Corona zum Opfer gefallen war, wurde diese kurzerhand am 8. August nachgeholt und gleich mit einem riesengroßen Danke an den scheidenden Kaplan verbunden. Dass Pierre die Messe dabei zugleich feierlich und dennoch locker gestaltete, muss wohl nicht dazugesagt werden. So wurden alle Feuerwehrleute (und seine Fussballfreunde) einzeln vorgestellt und gesegnet. Als symbolische Geste und Erinnerung übergaben die Festgäste eine handgeschnitzte Statue des Hl. Florian, die Pierre auf seinem weiteren Lebensweg begleiten soll. Mitgenommen haben sie viele gemeinsame Erinnerungen an einen tollen Menschen und aufrichtigen Vermittler der christlichen Lehre. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen, auch wenn es nicht als Kaplan und Feuerwehrkurat sein wird.

  

Pierres erster Auftritt in der Öffentlichkeit beim Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2018Pierres erster Auftritt in der Öffentlichkeit beim Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2018

  

Information

Text: Stefan Nimmervoll, Fotos: Jürgen Pistracher

Social share

Copyright © Freiwillige Feuerwehr Kirchberg am Wagram 2000-2021.